Wussten Sie schon?

So bleibt der Partner das begehrte Sexobjekt

July 22, 2016

"Zufriedene Menschen tauschten vertrauliche Berührungen aus, schmusten, kuschelten, küssten sich zart und intensiv. Selbst das Lachen war beim Sexakt kein Tabu. Sexuelle Vielfalt stand zudem bei den Glücklichen auf der Tagesordnung: Neue Stellungen wurden ausprobiert, Fantasien ausgelebt. Dabei spielten zum Teil auch intime Massagen und anale Stimulationen eine Rolle.

Das Liebesspiel der Befriedigten war häufiger auch gut vorbereitet: Ein romantisches Ambiente wurde inszeniert mit Kerzenlicht und stimmungsvoller Musik. Eine Verabredung zum Sexdate sorgte für die nötige Vorfreude. Auch auf verbale Kommunikation legten die Liebestalente mehr wert. Ein "Ich liebe Dich" ließen sie ihrem Partner bei verschiedenen Gelegenheiten zukommen. Befriedigte Paare hatten mehr Oralsex, häufigere Orgasmen und letztendlich auch öfter Geschlechtsverkehr."

 

http://www.welt.de/wissenschaft/article152579995/So-bleibt-der-Partner-das-begehrte-Sexobjekt.html

Please reload

Featured Posts

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article150817908/Warum-man-im-Job-manchmal-loslassen-sollte.html

Warum man im Job manchmal loslassen sollte

June 10, 2015

1/2
Please reload

Archive
Please reload

089 - 55 89 26 97

praxis@benita-feller.de

Münchner Freiheit 20

80802 München

  • Grey Facebook Icon