Wussten Sie schon?

Richtiges Streiten - Ein Elixier für die Liebe

Wer lange mit einem Partner zusammenlebt, muss zwangsläufig viele Konflikte lösen. Viele Männer und Frauen, denen eine stabile Beziehung gelingt, haben dabei oft von Beginn an einen Vorteil: Sie haben meist einen Menschen an ihrer Seite, der ihnen in manchem sehr ähnlich ist, etwa die eigenen Überzeugungen, Ziele oder Werte teilt. Dennoch streiten auch Paare, deren Beziehung stabil ist. Viele Auseinandersetzungen entzünden sich an Fragen der Betreuung und Erziehung der Kinder, am Umgang der Partner miteinander und an der Arbeitsteilung im Haushalt. Oftmals entstehen dabei aus banal anmutenden Anlässen grundsätzliche Konflikte. Wie sich heftige Debatten auf das Glück von Paaren auswirken, ha

Warum wir uns oft in den falschen Partner verlieben?

"Fast schicksalhaft wählen manche immer wieder einen Partner, der sie unglücklich macht. Die Psychologin Kirsten von Sydow über die Dynamik von Beziehungen – und von welchen Faktoren sie bestimmt wird. GEO WISSEN: Frau Professor von Sydow, gibt es Menschen, die sich immer wieder in die falschen Partner verlieben? PROF. DR. KIRSTEN VON SYDOW: Ja, das kommt durchaus vor. Natürlich sollte niemand zum Therapeuten gehen, nur weil er oder sie gerade etwas Pech in der Liebe hat. Wenn Beziehungen aber immer wieder ähnlich verlaufen und an den immer gleichen Problemen scheitern, lohnt es sich, über die Ursachen nachzudenken. Denn manche Menschen haben einfach kein gutes Gespür dafür, welche Partner i

Mit ein wenig Distanz zur glücklichen Partnerschaft

"Was lässt manche Paare glücklich werden, andere scheitern? Der Psychiater Prof. Dr. Josef Aldenhoff untersucht, wie Beziehungen gelingen – und rät zu ein wenig Distanz zwischen den Partnern Die glücklichsten Momente meines Lebens waren die Geburten meiner Kinder. Nach einer scheinbaren Ewigkeit – und dann doch so plötzlich – war da ein kleiner Mensch, heil und doch zerbrechlich. Noch jetzt, im Nachhinein, fehlen mir die Worte, es war einfach überwältigend. Ohne Partnerschaft, oder mindestens einen kurzen Moment von Gemeinsamkeit, würde es solche außergewöhnlichen Augenblicke natürlich nicht geben. Eine Liebesbeziehung kann in der Tat ganz wunderbare Sachen bescheren: wärmende Nähe, Bestäti

Wieviel Zeit braucht eine gute Entscheidung?

Soll ich mich trennen oder bleiben? Welches Auto soll ich mir kaufen? Ziehe ich das rote Kleid an oder das blaue? Ständig treffen wir große oder kleine Entscheidungen. Aber wie viel Zeit sollten wir uns für die richtige nehmen? Spannende Antworten aus der Forschung. Viele Entscheidungen fällen wir in Sekundenbruchteilen, ohne darüber nachzudenken. Mit anderen quälen wir uns. Mit Nachdenken allein kommen wir oft nicht weiter. Aber können wir unserem Gefühl vertrauen? Und gibt es sie überhaupt, die richtige Entscheidung? Welcher Gedankengang hilft, eine gute Entscheidung zu treffen? Von enormer Bedeutung bei wichtigen Entscheidungen ist die Zukunftsperspektive nach dem 10-10-10-Modell, das die

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl!

"Bauchgefühl oder Verstand? Wie wir uns wirklich richtig entscheiden und warum die Intuition nicht unterschätzt werden sollte. Hätte ich doch bloß auf mein Bauchgefühl gehört! Dieser Gedanke kommt uns oft, wenn wir eine Entscheidung bereuen, die wir aus Vernunft getroffen haben. Zum Beispiel, weil uns eine tolle Chance entgangen ist oder sich ein vermeintlich gutes Angebot doch als Luftnummer entpuppt hat. Manchmal scheint der Bauch einfach viel besser als der Kopf zu wissen, was gut für uns ist. Im Bauch wohnt ein großer Erfahrungsschatz Tatsächlich ist das Bauchgefühl oft ein zuverlässiger Ratgeber, denn es bildet sich aus all unseren bisherigen Erlebnissen - den guten wie den schlechten.

"Viele verlassen ihre Partner, um ihr sterbendes Selbst zu retten."

"Wenn eine Paarbeziehung endet, ist Schmerz vorprogrammiert: Während die Verlassenen schon lange im Fokus sind, richtet die norwegische Psychologin Sissel Gran den Blick nun auf die vermeintlich „Bösen“, die verlassen – und will diese rehabilitieren. Joachim Scholl: Es passiert ständig in einer liberalen Gesellschaft, und doch: Wen es trifft, für den ist eine der einschneidendsten, schmerzhaftesten Erfahrungen: Das Zerbrechen der Partnerschaft oder der Ehe – die Trennung. Wie man damit besser umgeht, lesen wir nun bei Sissel Gran, der bekannteste Psycho- und Paartherapeutin in Norwegen. Soeben ist ihr neues Buch auch auf Deutsch erschienen, „Ich verlasse Dich, weil ich leben will. Frei werde

Das könnte für Sie interessant sein!
Archive