Wussten Sie schon?

Wie entsteht Internetsucht wirklich?


EIN ARTIKEL VON https://www.therapie.de/psyche/info/index/diagnose/internetsucht/entstehung/


"Entwicklung problematischen Nutzungsverhaltens und Abhängigkeit"

"Gerade die vielen Vorteile des Internets können zur Entstehung einer Internetsucht beitragen: Die digitale Welt bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, die rund um die Uhr verfügbar sind. Außerdem spielen bei der Nutzung des Internets auch Gefühle und soziale Aspekte eine Rolle. Viele Inhalte oder Aktivitäten in Netz werden als angenehm erlebt und können zur Ablenkung von Problemen oder unangenehmen Tätigkeiten genutzt werden. Wie bei anderen Süchten wird angenommen, dass bei der Entstehung einer Internetsucht eine Kombination verschiedener Faktoren eine Rolle spielt. Beim Spielen, Surfen oder Chatten erlebt man häufig ein Gefühl von Kontrolle und Erfolg. Viele Aktivitäten im Netz machen Spaß und sind entspannend – das heißt, sie wirken belohnend. Und dieser Belohnungsfaktor erhöht die Gefahr, dass eine Sucht entsteht. Außerdem erfährt man in sozialen Netzwerken oder bei Online-Rollenspielen häufig Wertschätzung und Anerkennung und erlebt ein Gefühl der Zugehörigkeit. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei Verhaltenssüchten (zum Beispiel einer Spielsucht), ähnlich wie bei Alkohol- oder Drogensucht, biochemische Veränderungen im Gehirn eine Rolle spielen. Dabei sind vor allem das Belohnungszentrum des Gehirns und der Botenstoff Dopamin von Bedeutung. So kommt es während des „süchtigen Verhaltens“ zu einer erhöhten Ausschüttung von Dopamin im Gehirn, was belohnend wirkt und zu Glücksgefühlen führt. Gleichzeitig sind Gehirnregionen, die bei Belohnung eine Rolle spielen, überdurchschnittlich stark aktiviert. Dadurch wird das Verhalten immer häufiger gezeigt, während andere Aktivitäten, die weniger belohnend wirken, immer mehr vernachlässigt werden. Weiterhin können psychische Probleme und Konflikte das Risiko für eine Internetsucht erhöhen. Schließlich wird vermutet, dass auch genetische Faktoren bei der Neigung, ein süchtiges Internetverhalten zu entwickeln, eine Rolle spielen. Dies hat sich für andere Arten der Sucht bereits gezeigt. Mit dem Compulsive Internet Use Scale (CIUS) -Selbst test zur Internetsucht finden Sie heraus, ob Ihr Internetnutzungsverhalten problematisch sein könnte. ...."


Hier lesen Sie mehr:








Featured Posts
Archive